Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Update: Wir sind PEER: Danke für den Record-Release!

Wir sind PEER

Das war ein Abend gestern – immer noch halb glückstrunken möchten wir an dieser Stelle Danke sagen. Fotos und Videoschnipsel vom „Wir sind PEER“-Record-Release werden in kürze nachgereicht. Angefangen von den Gänsehautmomenten bei den Cover-Versionen der Gäste über die tatkräftige Hilfe bei der Organisation bis zum in rauhen Mengen erschienenen Publikum: Danke.

Denn es war ein rauschendes Fest und ein vielseitiger Abend. Kurz nach neun drehte sich das Karussell mit schillernden Cover-Versionen der Gäste. Hier die ungefähre Setlist:

  1. Sven van Thom: setzen/stellen/legen
  2. Der elegante Rest: Pistole
  3. Marit Fahlander und Nina: Schutzraum
  4. Malte: schreiben
  5. Guillermo Morales: Unter Strom
  6. Kitty Solaris: Zürich
  7. Sebastian Block: nicht merken
  8. Tobias Siebert: Im Gegenteil
  9. Petula: Holzig gut
  10. lecker katze lecker hund: Julia Roberts

Hätte man vom Stand weg auch für ein Remix/Alternate-Versions-Album aufnehmen können: Arbeitstitel „Peermutationen“. Wir können gar nicht oft genug Danke sagen. Von Dance- über Akkordeon- und Folk- und Elektro-Mutationen waren wir berührt.

Unsere anschließende Konzertstunde hat ebenfalls ausgezeichneten Spaß gemacht. Das Anstoßen und ausufernde Umarmen später auch. Doch dazu später mehr, freut Euch auf Bilder und Video-Ausschnitte.

Großer Dank gebürt Robert fürs Einfädeln und die Cola, Sascha für die Kasse, Josef und Luise für die große Beruhigung am Merch, Frank für die heißen Platten und Stimmung, Valentin für den Dreh und natürlich Tina für das beste Tour-Auto ever.  Ohne Euch wäre das nicht möglich gewesen.

Wir sind PEER. Cheers.

(alle Fotos (c) René Greffin, zu seinem Flickr Profil)

Freitag, 29. Oktober 2010 von peer

2 Kommentare zu „Update: Wir sind PEER: Danke für den Record-Release!“

  1. […] Eindrücke vom harten Tour-Alltag, first we took Hamburg, then we took Nürnberg (and then we took Berlin). Mit dabei: das Straßenschiff named Volvo, iPhones, alte Bekannte, exzellente Frühstücke. In […]

  2. […] vom Release-Abend gibt es auch noch hier. Inzwischen rollt auch der digitale Verkauf an, bei iTunes und Co gibt’s “Wir sind […]

Kommentieren