Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Crowdfunding gesichert – STOP – neue Ziele – STOP – Weitermachen – STOP – Song anhören

Das ist der Wahnsinn. Niemals hätten wir damit gerechnet, dass wir die angepeilte Summe in gerade mal fünf Tagen erreichen. Ein riesiges Danke geht an euch! Aber das ist noch nicht alles.

Wir sind überwältigt, nahezu beschämt über diesen Zuspruch. Wir hatten keine Ahnung, was 4000 Euro sein könnten. Wir singen euch ein großes DANKE!

Jetzt können wir das neue PEER-Album auf jeden Fall ins Presswerk geben, freuen uns auf die Backstage-Gäste, die zu schreibenden peersönlichen Lieder, die gebuchten Konzerte.

Die 4000 Euro hatten wir angesetzt, weil uns das ein realistisches Ziel erschien, aber wie auf der Crowdfunding-Seite erwähnt, liegen die tatsächlichen Kosten höher. Um das transparent zu machen, steht unten eine grobe Rechnung, was für Kosten so eine Platte mit sich bringt. Und das heißt in anderen Worten: Wir können auch jetzt noch jede Unterstützung brauchen.

Wer jetzt ins Crowdfunding einsteigt, bekommt schon mal (egal, was vorbestellt wird) die beiden Peer-Solo-Alben gratis zum Download. Und den exklusiven Supporter-Song sowieso. Wer die Platte bestellt, bekommt den Download schon zu Weihnachten und auch den physischen Tonträger (Vinyl/CD) schon vor offiziellem Release, wahrscheinlich Ende Januar. Und wer bestellt, bekommt eben diese 10 Songs, die den Unterschied machen können.

Die neuen Ziele und Geschenke

Für die weiteren Schritte möchten wir weitere Dankeschöns ausloben. Die Peer-Solo-Alben sind ja schon erreicht, zudem haben wir im Video für das nächste Ziel, 5000 Euro, Dankeschöns versprochen, „da könnt ihr euch gar nicht mehr retten“! :-) Aber seht selbst.

Das sind die nächsten Ziele und Geschenke:

  • 4100 Euro – jeder LP wird ein Poster beigelegt (schon erreicht!)
  • 4300 Euro – jeder LP wird eine Überraschungs-LP/CD aus unserer eigenen Sammlung beigelegt (gerade heute erreicht!)
  • 4500 Euro – die Album-CD wird als schickes Digisleeve produziert statt als normales Sleeve
  • 5000 Euro – „Dankeschöns, da könnt ihr euch gar nicht mehr retten“:
  1. Das PEER-Songs-Cover-Album „Wir sind undercover“ für alle Unterstützer_innen kostenlos zum Download (mit Beiträgen von u.a. Clickclickdecker, Petula, Kitty Solaris, Der elegante Rest, Kid Ikarus, Donna Stolz, Komplizen der Spielregeln…)
  2. Wir verlosen unter allen Unterstützer_innen 2×2 Karten für das PEER-Konzert beim Great Magic Songwriting Circus in Berlin
  3. Genauso 2×2 Karten für die Record-Release-Tour im Januar/Februar
  4. Wir verlosen 2×2 Wunschsongs live über Skype: Wir verbinden uns mit dir live aus dem Proberaum und spielen zwei Songs für dich
  5. Wir verlosen ein Wohnzimmer-Konzert unter allen Supportern
  • 5300 Euro – Tragetaschen für alle: Wir legen dem physischen Album noch einen praktischen und schicken PEER-Beutel bei
  • 5500 Euro – Klappcover für die LP, das heißt, wir können ein noch schöneres Vinyl machen
  • 5700 Euro – Alle Unterstützer_innen bekommen das ultra-rare Peer-Solo-Sammlerstück „Midireise“ kostenlos zum Download – Peer singt Schuberts „Winterreise“ zu Midi-Klavier
  • 6000 Euro – Ein zweites Poster für alle physischen Besteller_innen.
  • 6300 Euro – das Grobe ist erreicht, wir spitzen uns selbst nochmal an. Wir nehmen zwei neue Songs im Proberaum für euch auf, mindestens einer wird neu geschrieben, vielleicht ein Coversong…

Wir freuen uns: http://startnext.de/peer

Die Kosten für sowas, ungefähr

Hier die grobe Rechnung, wie wir sie vor uns haben – um das Album zu finanzieren und in Umlauf zu bringen:

  • Aufnahme, Mischen, Mastering – 2500 Euro
  • Pressung auf LP – 1800 Euro
  • Pressung auf CD (Papp-Sleeve) – 700 Euro
  • (GEMA – 400 Euro (davon kriegen wir einen Gutteil zurück))
  • Versand fürs Crowdfunding – 300 Euro
  • Videos – 1000 Euro

= 6300 Euro (ohne GEMA)

(+ Kosten, die wir sonst so haben werden: Promo (1000 Euro), Bandfotos+Info (300 Euro), Merch (Beutel…) (300 Euro))

Richtig, das sind Kosten, die zum Teil ein Label übernehmen könnte, aber so weit sind wir noch nicht. Wir sind in Verhandlung um Zusammenarbeit bei Vertrieb und Promo, vielleicht auch weitere Auflagen für CDs, damit dieses Album Menschen erreichen kann. Ihr erfahrt davon, so bald sich etwas ergibt.

Bis dahin freuen wir uns über Unterstützung, Geschenke-Kauf, Weitersagen. Jeder Euro zählt, und dafür kriegt man inzwischen schon zwei Alben, einen exklusiven Song, und in Zukunft noch mehr. DANKE!

Samstag, 23. November 2013 von peer

1 Kommentar zu „Crowdfunding gesichert – STOP – neue Ziele – STOP – Weitermachen – STOP – Song anhören“

  1. […] Crowdfunding-Pegel stand am Ende bei Startnext auf sage und schreibe 6.066 Euro, Number of the Beast! Wir sind […]